33 Fragen und Antworten zum Indoor Cycling - Cycling-World 🚴‍♂️
Indoor Cycling - Top Fragen und Antworten

33 Fragen und Antworten zum Indoor Cycling

Indoor Cycling - Kurz und knackig erklärt

Wer sich intensiv mit dem Thema Radsport auseinander setzt, kommt spätestens im Winter nicht mehr um das Thema Indoor Cycling herum. Mit dem Regenwetter und immer kälter werdenden Temperaturen kommt als Alternative schnell das Indoor Cycling ins Spiel, egal ob nun auf einem Indoor Bike oder dem ​==>>Rollentrainer.

Hier kommen die 33 Top Fragen und Antworten zum Thema Spinning® oder Indoor Cycling

1 - Was ist "Spinning®"?

Wie schon an der Überschrift zu erkennen ist Spinning® ein eingetragenes Markenzeichen.  Spinning® beschreibt dabei das original Indoor Cycling Programm, dass von Mad Dogg Athletics entwickelt wurde.  Wer sich als Spinning® Einrichtung bezeichnen will, muss alle notwendigen Zertifizierungen besitzen und auch die Räder dürfen nur ausschließlich Spinning®-Bikes sein.  

2 - Was ist der Unterschied zwischen Spinning® und Indoor Cycling?

Spinning® ist die eingetragene und zertifizierte Marke für das Indoor Cycling Programm. Egal auf welchem Ort auf der Welt wird unter dem Namen Spinning® immer das gleiche Trainingsprogramm mit zertifizierten Studios und Trainern, sowie den unter der Marke vertriebenen Spinning®-Bikes statt finden. Ähnlich dem McDonalds® Prinzip gibt es auch hier Weltweit Filialen, die nach festgeschriebenen Standards arbeiten, während es natürlich auch sonst noch jede Menge Indoor Cycling Studios gibt, so wie es auch außerhalb von McDonalds® noch jede Menge andere Burger Läden gibt.

33X Fragen und Antworten zum Indoor Cycling

3 - Wie schwer ist der Start mit Indoor Cycling Training?

Mit Indoor Cycling kann man ohne irgendwelche Vorkenntnisse sofort mit dem Training starten. Einfach auf das Rad setzten und loslegen. Den Widerstand kann jeder selbst für seine Bedürfnisse festlegen.

4 - Warum ist Indoor Cycling Training so gesund?

Indoor Cycling Training gehört mit zu den effektivsten Ausdauertrainings die es gibt. Dabei ist es gelenkschonend und bietet so auch stark übergewichtigen Personen die Möglichkeit, ohne gesundheitlicher Probleme zu starten. Der Widerstand ist frei wählbar und kann so dem individuellen Fitnessstand angepasst werden. Durch das Training werden Muskeln aufgebaut, die Ausdauer verbessert und das Herz-Kreislaufsystem gestärkt.

5 - Warum macht Indoor Cycling so viel Spass?

Mit lauter Musik und den passenden Beats zum Training kommt beim Indoor Cycling schon fast ein wenig Partystimmung auf. Egal ob in der Gruppe oder für sich alleine beim Training zu Hause, mit der richtigen Einstellung macht das Cycling definitiv Spass!

Lies dazu auch: ==>>BPM und RPM beim Indoor Cycling

6 - Wie lange dauert das Training?

Im Allgemeinen zwischen 30 und 60 Minuten. Hört sich erst mal nicht viel an, da Du aber permanent Trampelst, ist der Trainingseffekt schon sehr hoch und das Training ziemlich anstrengend.

7 - Nimmt man beim Indoor Cycling Training ab?

Ja und nein! Abnehmen hat erst mal nichts damit zu tun, ob Du Sport treibst oder nicht. Du nimmst ab, wenn Du weniger Kalorien aufnimmst, als Du verbrauchst. Natürlich kann das Training dabei hilfreich sein, ist aber letztenendes nicht ausschlaggebend. 

Lies dazu auch: ==>>Abnehmen ohne Diät

8 - Was soll ich nach dem Training essen oder trinken?

Wer den Nachbrenn-Effekt des Trainings effektiv nutzen möchte, sollte so lange wie das Training dauerte, auch danach möglichst keine Kalorien zu sich nehmen. Erlaubt sind dann Wasser oder ungesüßte Tees, oder maximal ​==>>isotonische Getränke. Danach eher leichte Kost, Bananen oder auch ​==>>Fitness-Riegel.

9 - Wieviele Kalorien verbrenne ich beim Indoor Cycling ?

Beim Indoor Cycling Training werden zwischen 400 und 800 Kalorien pro Trainingsstunde verbrannt. Das ist natürlich abhängig von der Intensität des Trainings und der eigenen körperlichen Verfassung. Wer eine gute Fitness besitzt und 60 Minuten mit hoher Frequenz trainiert, wird im Schnitt auf 600 verbrannte Kalorien kommen.

10 - Welche Muskulatur wird beim Training aufgebaut?

Hauptsächlich werden natürlich die Muskeln in den Beinen trainiert. Je nachdem, welche Übungen im Training integriert werden, kommt auch der Arm- Rücken und Bauchmuskulatur ein gewisser Trainingseffekt zu gute.

11- Was ziehe ich im Training an?

Zu empfehlen ist hier immer atmungsaktive Sportbekleidung. Das wichtigste hierbei ist, das diese den Schweiß gut nach außen abtransportiert. Anders als beim Radfahren gibt es beim Indoor Cycling Training keinen Fahrtwind, bei dem der Schweiß gut verdunsten kann. Du wirst viel mehr schwitzen und brauchst dafür wirklich entsprechend gute Trainingskleidung. Dazu empfehle ich wie beim Radfahren auch, eine gepolsterte Radlerhose zu tragen, um deinen Po vor dem Wund fahren zu schützen.

12 - Gibt es Trainingspausen?

In der Regel gibt es während der Trainingszeit keine Pause. Ziel ist es, die gesamte Zeit lang durchzutrampeln, um damit auch den Trainingseffekt zu erhöhen. Zwischen den harten Intervallen gibt es aber immer eine Erholungsphase, in der mit wenig oder gar keinem Widerstand getreten wird.

13 - Was ist, wenn ich gegen die Wand fahre?

Wechsel sofort das Bike, irgend etwas scheint damit nicht zu stimmen! Wenn Du auf dem Rollentrainer trainierst, überprüfe, ob das Rad sicher und fest eingespannt ist.

Vielleicht bist Du aber einfach auch nur überlastet, Dein Kreislauf verabschiedet sich gerad von Dir und Du stellt Dir im leicht benebeltem Zustand vor, dass die Wand gegenüber von Dir immer näher kommt. Dann ist spätestens jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem Du vielleicht doch besser eine Pause einlegen solltest, um wieder zu Kräften zu kommen.

14 - Ist Indoor Cycling Ausdauer- oder Muskeltraining?

Indoor Cycling Training ist Cardio Training. Es können dabei anders als beim Radfahren, alle Trainingsbereiche ganz gezielt trainiert werden. Vom Grundlagenausdauertraining GA1 bis zum Spitzenbereich SB ist nur auf dem Indoor Bike ein solches Trainingsprogramm möglich. Und natürlich wird dabei auch die Muskulatur trainiert.

Lies dazu auch: ==>>Trainingsbereiche im Radsport

15 - Wird auf dem Indoor Bike mit Gewichten trainiert?

Keines der zertifizierten Indoor Cycling Trainingsprogramme verwendet Gewichte. Auch wenn es Studios gibt, die diese zusätzlich einsetzen, kann ich Dir nur empfehlen darauf zu verzichten. Es bringt wirklich keinen nennenswerten zusätzlichen Trainingseffekt und das mögliche Verletzungsrisiko steigt beim Einsatz enorm an.

16 - Was bedeutet "im Sattel"?

Der Sattel bezieht sich auf den Fahrradsitz, "im Sattel" bedeutet demnach im Sitzen fahren.

17 - Was bedeutet "aus dem Sattel"?

Wie Du Dir wahrscheinlich schon denken kannst, bedeutet "aus dem Sattel" im Stehen fahren.

18 - Was sollte ich auf dem Bike nicht anziehen?

Eine lange Hose würde ich an Deiner Stelle vermeiden. Da Dir beim Training extrem warm werden wird, schwitzt Du in der langen Hose nur noch mehr. Außerdem kann sie sich in der Kurbel verhaken und dabei zu einer Verletzung führen.

Und Flip-Flops sind vielleicht auch nicht so die passenden Schuhe für ein Indoor Cycling Training. Nein, Flip-Flops gehen gar nicht!

19 - Wie stelle ich mein Indoor Bike richtig ein?

Frage Deinen Indoor Cycling Trainer, wie Du die Höhe des Sattels und Lenkers, sowie die Abstände von Lenker und Sattel richtig einstellst. 

Für zu Hause hilft Dir dieses Video weiter:

20 - Wie machst Du Liegestütze und Kniebeugen auf dem Indoor Bike?

Das tust Du besser nicht oder solltest es zumindest nicht! Ein ​==>Indoor Cycling Bike ist nicht das richtige Trainingsgerät für solche Übungen. Lass es sein und heb Dir diese Art von Training für später auf.

21 - Wie lange dauert es, bis man Spaß am Indoor Cycling Training hat?

Ich glaube die erste Antwort hier lautet, entweder man liebt es, oder man hasst es. Nicht jeder, der gerne Rad fährt, trainiert auch gerne auf dem Indoor Bike. Gleichzeitig gibt es viele begeisterte Indoor Cycler, die sonst eigentlich nie Radfahren. Probier es zwei oder drei Mal aus. Wenn es dann nicht funkt, dann ist es vielleicht wirklich nicht das richtige Training für Dich.

22 - Warum schreit der Trainer uns von vorne so an?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass macht er nicht freiwillig! Wahrscheinlich ist sein Mikrofon kaputt.

Auch der Trainer vorne strampelt die ganze Trainingseinheit mit und gibt dabei Kommandos und hält die Truppe bei Laune. Dabei wird auch bei Ihm der Sauerstoff irgendwann einmal knapp. Glaub mir, wenn er schreit, hat er ein anderes Problem.

23 - Wie fährst Du am Besten Deine individuelle Trainingsstunde?

Wenn Du in der Truppe fährst, befolge einfach die Kommandos des Trainers. Für zu Hause erstellst Du Dir am Besten ein paar Trainingspläne und fährst danach. Oder Du trainierst z.B. mit YouTube Videos, mit denen Du Deine Trainingsstunde bequem von zu Hause aus durchführen kannst.

Beim Einstellen des Widerstands brauchst Du ein bisschen Selbstdisziplin. Fordere Dich im Training heraus, aber überfordere Dich nicht. Wenn es sein muss, mach eine Pause, aber versuche Dich jedes Mal ein wenig zu verbessern.

24 - Ist Indoor Cycling Training ein individuelles Training?

Definitiv Ja! Du stellst Deinen Widerstand individuell für Dich ein. Somit kann der selbe Trainingsplan trotzdem jedes Mal eine andere Herausforderung sein.

Dazu kommt, das so in der Gruppe alle zusammen trainieren können, egal auf welchen Trainingsstand der Einzelne gerade ist.

25 - Woher weiß ich, welcher Ausbilder für mich geeignet ist?

Spreche mit ihm, stelle ihm Fragen und versuche herauszufinden wie hoch sein Wissensstand im Bereich des Indoor Cyclings ist.

Und natürlich ist auch sein Musikgeschmack vielleicht mit entscheidend dafür, ob Du mit ihm trainieren willst.

26 - Wie kann ich meine Trainingsleistung verfolgen?

Die beste Möglichkeit für die Auswertung von Trainingsdaten bieten ​==>>Fitnesstra​cker.  Gerade für ein spezielles Herfrequenztraining sind die Trainingsdaten und deren Auswertung wichtig. Noch besser ist es, wenn Du zusätzlich zum Fitness Tracker einen speziellen ​==>>Brustgurt verwendest. Diese Herzfrequenzdaten sind wesentlich genauer und lassen sich auf den Fitness Tracker, aber auch auf den Radcomputer übertragen. Entweder über Bluetooth oder mit einem ANT+ Eingang.

27 - Benötige ich spezielle Schuhe?

Also das Flip-Flops nicht so gut geeignet sind, haben wir ja schon in Antwort #18 geklärt. Vom Prinzip her reicht ein guter Turnschuh, wenn Du auf einem Bike mit Körbchen Pedalen fährst.

Besser noch sind Klick Pedalen, für die Du entsprechende Radschuhe mit Klicksystem brauchst. Hierbei bist Du aber immer fest mit der Pedale verbunden und kannst so auch spezielle Zugbewegungen Trainieren. 

28 -Wie oft sollte ich pro Woche trainieren?

Verinnerliche ein wenig folgende Einstufung:

Einmal pro Woche ist keinmal! Bei einem Training pro Woche kannst Du es eigentlich auch ganz sein lassen. Nicht nur, dass Du hierbei keine Verbesserung erzielst, Du wirst dabei nicht einmal Dein Trainings Niveau halten können.

Zwei Mal Pro Woche -  Das ist wohl das Minimum an Training um seinen Fitnesslevel wenigstens halten zu können. Eine Trainingsverbesserung wird hier auch noch schwierig sein.

Drei Mal pro Woche -  Ab diesem Level kannst Du Dich auch in deiner Leistung verbessern. Versuche zumindest diesen Level zu erreichen. Natürlich muss es nicht drei mal Indoor Cycling sein. Du kannst auch Schwimmen, Laufen oder Radfahren. Drei Mal Training pro Woche sind aber ein guter Durchschnittswert um fit zu bleiben und sich auch leicht im Ausdauertraining zu verbessern.

Vier mal pro Woche - Jetzt kommst Du schon langsam in den Profibereich. So lange Du Dich nicht überforderst und Dir die Erholungszeit zwischen den Tagen ausreicht wirst Du in diesem Level große Fortschritte erzielen. Versuche mit abwechslungsreichem Training, immer unterschiedlichen Belastungen und Intervalltraining Deine Fitness auf Top-Niveau zu bringen.

Mehr als Fünf mal - Entweder Du bist Leistungssportler oder Süchtig? Nein im Ernst, übertreibe es nicht und mach sofort eine Trainingspause, wenn Du mit müden Beinen oder allgemeiner Trägheit zu kämpfen hast. 

29 - Wie hoch ist das Verletzungsrisiko beim Indoor Cycling Training?

Ehrlich gesagt, keine Ahnung! Eigentlich solltest Du Dich gar nicht verletzen können, wenn Du korrekt trainierst. Anfangs ist vielleicht der fehlende Leerlauf etwas gewöhnungsbedürftig. Ein Abrutschen von den Pedalen verhinderst Du mit dem Klicksystem. Solltest Du vom Rad fallen, reduziere beim nächsten Mal den Widerstand, es war wohl ein bisschen zu heftig für Dich.

30 - Soll ich mich nach dem Training dehnen?

Unbedingt! Dehnübungen sind immer gut für die Muskulatur und beugen Verletzungen in den Muskelfasern vor.

31 - Gibt es günstigere Sportarten als Indoor Cycling?

Ja klar! Aber im Prinzip kostet jedes Hobby und jeder Sport Geld. Natürlich sind die Anfangsinvestitionen erst mal teuer. Du musst das Studio oder Training in der Gruppe bezahlen, oder Du trainierst zu Hause und brauchst erst mal ein Indoor Bike. Dazu kommen Kleidung und Schuhe. Aber letztlich investiert Du in Dich selbst und Du musst selber entscheiden, wie viel Dir das Wert ist und ob Du langfristig am Indoor Cycling Spaß hast, so dass sich diese Investition lohnt.

32 - Mir fällt keine Frage mehr ein

Leider hab ich den Titel 33 Fragen und Antworten zum Indoor Cycling auf der Website schon abgespeichert und kann ihn nicht mehr ändern. Mir fällt nur gerade keine Frage mehr ein, was soll ich machen?

33 - Lohnt sich Indoor Cycling?

So, jetzt gibt es doch noch eine kleine Frage zum Schluss. Und diese muss jeder für sich selbst beantworten. Es gibt sehr viele Möglichkeiten um mit  Ausdauertraining seine Fitness zu verbessern und aufzubauen. Jedes Jahr fangen tausende Leute mit irgendeinem Sport an, aber nur die wenigsten bleiben dauerhaft dabei. Finde einen Sport bei dem Du wirklich Spaß hast, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du dran bleibst am größten. Und vielleicht ist es ja Indoor Cycling.

151 Teilen
Teilen
Tweeten
Pin
Emailen
Teilen
Flip
Teilen
Teilen

Leave a Comment: